Offizieller Start der Lernplattform “pearup”

Anfang August ist es soweit – Die Lernplattform pearup geht offiziell an den Start!

Anfang 2018 hat das Projekt pearprogramming (damals CodeUp) den ersten Kontakt zur Aloys und Brigitte Coppenrath Stiftung aufgenommen. Das Team bestand zu dieser Zeit aus drei Studierenden, die das Ziel hatten das Bildungssystem umzukrempeln und den Informatikunterricht in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Im Laufe der nächsten drei Jahre unterstütze die Stiftung das Projekt, sodass in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück der Grundstein einer digitalen Lernplattform gelegt werden konnte, die Schüler*innen spielerisch Informatikinhalte vermittelt.

Die Lernplattform wurde im Januar 2020 bereits mit dem Delina Award zur innovativsten E-Learning Software im Bereich Bildung ausgezeichnet. Ein Jahr darauf wurde sie mit dem Global EdTech Startup Award (GESA), dem größten internationalen Award im Bereich digitaler Bildung, prämiert.

Nach über 1 1/2 Jahren Pilotphase, in der sich das Team vergrößert, jede Menge Feedback gesammelt, viele gute Gespräche mit Lehrkräften und Schüler*innen geführt, wild diskutiert und fleißig entwickelt hat, wird die Version 1.0 im August an den Start gebracht. Diese bietetet Lehrkräften nun einen eigenen Materialbereich, die Verwaltung der Unterrichtsinhalte sowie ein brandneues Tool, mit dem neue Inhalte erstellt und mit anderen Lehrkräften geteilt werden können. Für Schüler*innen wartet eine spielerische Umgebung, in der sie motiviert lernen und nebenbei noch ihr eigenes Startup gründen.

Weitere Informationen gibt es unter www.pearup.de.

Fotos: Copyright pearprogramming