How to start a startup in 5 days

Aloys und Brigitte Coppenrath Stiftung unterstützt Blockwoche der Hochschule Osnabrück

Die Hochschule Osnabrück veranstaltete vom 17. – 21. Mai im Rahmen der Blockwoche ein Online-Seminar zum Thema “How to start a startup in 5 days”. Insgesamt 15 Studierende aus verschiedenen Studiengängen lernten im Schnelldurchlauf die wichtigsten Grundlagen zur Gründung eines eigenen Startups. Geleitet wurde das Seminar von den erfahrenen Gründern Tim Niekamp (Gründer des Osnabrücker Startup VisioLab) und Dominik Lohle (Hightech Gründerfonds). Von der Problemdefinition bis zur Marktanalyse, über BusinessModeling und Prototyping bis zur Erarbeitung des ersten Pitch Decks, arbeiteten die Studierenden in insgesamt fünf Gruppen an ihren Gründungsideen. Am letzten Tag des Seminars bekamen die Teams die Gelegenheit ihre Ideen vor einer vierköpfigen Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaftsförderung Osnabrück, dem Seedhouse Accelerator, dem High Tech Gründerfonds sowie der Aloys & Brigitte Coppenrath Stiftung zu pitchen.

Mit insgesamt 1000 € bzw. 500 € prämierte die Aloys und Brigitte Coppenrath Stiftung das erst- und zweitplatzierte Team.

Den 1. Preis hat das Team „Tab a better future“ gewonnen. Deren Idee besteht in der Herstellung von nachhaltigem Duschgel und Shampoo-Artikeln in Form von „Tabs“ (Brausetabletten) zur Reduzierung von Plastikmüll und Mikroplastik. Der zweite Platz ging an das Team „Regiolivery“, eine App, die es Wochenmarkthändlern ermöglicht ihre Produkte digital zu vermarkten und auszuliefern. Weitere Ideen waren ein Smarthome-Spiegel, eine regionale Shopping App, um die Kunden zurück in den Einzelhandel zu lotsen sowie eine Plattform für Fitness-Coaches

Sollten die Teams die Ideen weiterhin verfolgen und tatsächlich den Schritt in Richtung Gründung wagen, werden wir auf unserer Website darüber berichten!

Titelbild: Copyright Hochschule Osnabrück